fischereiverein-weissenhorn.de

  • Schrift vergrößern
  • Standard-Schriftgröße
  • Schriftgröße verkleinern
Start Organisation

Organisation

Drucken

Der Fischereiverein Weißenhorn e.V. wurde im Jahr 1970 von 12 Mitgliedern als gemeinnütziger Verein gegründet und ist im Vereinsregister beim Registergericht/Amtsgericht in Memmingen eingetragen.

Mittlerweile hat der Fischereiverein Weißenhorn e.V. 148 Mitglieder. Davon sind 6 Ehrenmitglieder, 84 Aktive Mitglieder, 48 Passive Mitglieder und 13 Jugendliche. Die meisten Mitglieder stammen aus der Gemeinde Weißenhorn und deren Ortsteilen. Weißenhorn liegt im Regierungsbezirk Schwaben - Bayern.

Die Geschäftsstelle ist angesiedelt in der Schluckenauer Str. 57 in Weissenhorn bei unserem 1. Vorsitzenden, Herrn Frank Weiß.

Der Fischereiverein Weißenhorn e.V. bewirtschaftet augenblicklich den Gutterweiher in Weißenhorn als Aufzuchtweiher, das Stadtwasser der Haupt-, Neben- und Westroth in den Gemarkungen zwischen Bubenhausen und Hegelhofen sowie den Osterbach in der Gemarkung Wallenhausen.

Es befinden sich der Wallersee, der Johannisee sowie die Seiboldseen I und II im Eigentum des Vereins. Die Seen liegen im Ortsgebiet von Deisenhausen im Landkreis Günzburg.

Der Fischereiverein Weißenhorn e.V. ist als Mitglied jeweils im Fischereiverband Schwaben (FVS), Landesfischereiverband Bayern (LFV Bayern) und im Deutschen Angelfischerverband e.V. (DAFV, vormals VDSF) organisiert. Unsere Jugendgruppe ist Mitglied in der bayerischen Fischerjugend.


zufriedener Angler
Zuletzt aktualisiert am Donnerstag, den 11. Mai 2017 um 12:11 Uhr  

Vorstandsmitglieder